Jugendverbandsarbeit

Home / Jugendverbandsarbeit

Was ist Jugendverbandsarbeit?

Die Jugendarbeit ist ein eigenständiges Feld der Kinder- und Jugendhilfe. Ziel der Jugendarbeit ist es, junge Menschen in ihrer Entwicklung zu unterstützen und dafür vielfältige Angebote zur Verfügung zu stellen. Diese Angebote sollen „an den Interessen junger Menschen anknüpfen und von ihnen mitbestimmt und mitgestaltet werden, sie zur Selbstbestimmung befähigen und zu gesellschaftlicher Mitverantwortung und zu sozialem Engagement anregen und hinführen.“ (SGB VIII, § 11).

Viele dieser Angebote werden durch Jugendverbände gestaltet. Jugendverbände sind demokratisch organisierte Zusammenschlüsse junger Menschen. Sie verfolgen das Ziel, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in ihrem Heranwachsen zu unterstützten und ihnen die Räume für individuelle Entwicklung zur Verfügung zu stellen. Grundlage für die Arbeit der Jugendverbände sind die Ziele und Interessen der in ihnen zusammengeschlossenen jungen Menschen. Denn sie bestimmen selbst, welche Angebote durchgeführt werden sollen und welche Positionen im Verband Geltung haben sollen. Damit fördern Jugendverbände bereits in jungen Jahren die Willensbildung junger Menschen und vermitteln dabei grundlegende Werte eines demokratisch organisierten Zusammenlebens. Dabei leben Jugendverbände vom Engagement der eigenen Mitglieder. Die Vielzahl der Jugendverbände, die unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkte, die vielfältigen Angebote und die heterogenen Strukturen der einzelnen Verbände machen es möglich, dass Jugendverbände noch immer eine große Anzahl junger Menschen erreichen.

Quelle: Landesjugendring Berlin e.V.