Preissteigerung berücksichtigen

Home / Allgemein / Preissteigerung berücksichtigen

was?

Laut Jugendförderungsgesetz soll jeder Teilnahmetag mit 23 Euro bezuschusst werden. Dieser Tagessatz wird jedoch nicht ausgezahlt. Rechnet man die Preissteigerung ein, wurde 1992 jeder Teilnahmetag durchschnittlich mit 15,80 € bezuschusst. 2016 waren es 8,30 €. Die Kaufkraft hat sich also fast halbiert.

Die Kosten für eine Übernachtung mit Verpflegung in einer Bildungsstätte ist von 24€ auf 39€ gestiegen. Bahnfahrten kosten heute 79% mehr als 1992.

Die Jugendverbände bieten heute mehr Angebote als 1992 an. Die Förderung wurde aber nicht an den größeren Bedarf angepasst.

warum?

Die Interessen junger Menschen sind heute vielfältiger als früher. Dem tragen die Jugendverbände durch zusätzliche Angebote Rechnung.

Gleichzeitig ist der Unterstützungs- und Qualifizierungsbedarf für Ehrenamtliche gestiegen. Dies führt ebenfalls zu zusätzlichen Maßnahmen.

Angesichts der Themenvielfalt und gewünschten Qualifikation von Jugendgruppenleiter-inne-n müssen heute mehr überörtliche Seminare angeboten werden.

wie?

Wenn die Angebote der Jugendarbeit stärker nachgefragt werden, müssen dafür auch mehr Fördermittel zur Verfügung gestellt werden.

Der Fördersatz pro Teilnahmetag muss an die Preisentwicklung angepasst und Fördermittel müssen entsprechend erhöht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.